Leader Status FWF 1230x400

Wir sind wieder Leader!

16. Sept. 2019

Das zweite Jahr in Folge verleiht die Fair Wear Foundation (FWF) workfashion den Status als «Leader» bei der Einhaltung hoher ethischer Standards in der Produktion von Textilgütern – trotz verschärfter Anforderungen gegenüber dem Vorjahr. Wir sind stolz, auch 2019 wieder bewiesen zu haben, dass wir als Unternehmen mit unserer langjährigen Tradition im Textilhandwerk Wert auf menschenwürdige Arbeitsbedingungen für unsere Textilarbeiter legen.


Menschenwürdige Arbeitsbedingungen entlang der gesamten Produktionskette


Die Fair Wear Foundation (FWF) arbeitet mit ihren internationalen Partnern an der Verbesserung der Arbeitsbedingungen innerhalb der Bekleidungsindustrie. Dabei überprüft die Foundation kontinuierlich die Situation innerhalb der Betriebe wie auch der Produktionspartner auf Basis von Standards, die auf den Vorgaben der Internationalen Arbeitsorganisation sowie der Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen aufbauen.


Einziges Schweizer Berufsbekleidungsunternehmen mit «Leader»-Status


Im Rahmen des FWF-Performance-Checks für das Jahr 2018 bescheinigt die Foundation workfashion eine aussergewöhnlich gute Entwicklung und ein weit fortgeschrittenes Niveau entlang der FWF-Performance-Indikatoren. Insbesondere unsere intensive Arbeit an der Vermeidung unzumutbarer Überstunden bei unseren Zulieferern durch eine enge gemeinsame Planung der Produktionskapazitäten sowie die Umsetzung von notwendigen Verbesserungsmassnahmen würdigt die Foundation. Dabei hebt der Bericht insbesondere die große Transparenz hervor, die wir uns selbst sowie unseren Produktionspartnern auferlegt haben.

Wir werden auch in Zukunft entlang unserer gesamten Produktionskette für die Einhaltung menschenwürdiger Produktionsbedingungen auf Basis der international anerkannten Richtlinien der Fair Wear Foundation eintreten. Denn Ethik-Labels und -Initiativen gibt es in der Textilbranche viele, doch die Anforderungen können sich drastisch voneinander unterscheiden. Der FWF-Ansatz gilt heute unter all diesen Labels als umfassendstes Regelwerk zur Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie.

Wir alle haben eine Verantwortung und hoffen als aktuell einziger FWF-Leader im Schweizer Berufsbekleidungsumfeld, dass sich dieses Bewusstsein in unserer Gesellschaft in Zukunft noch weiter festigt. Denn auch vonseiten der Auftraggeber und Entscheidungsträger muss diesem Aspekt bei der Vergabe von Aufträgen mehr Bedeutung zugewiesen werden, wie es auch das überarbeitete öffentliche Beschaffungsgesetz der Schweiz für die Zukunft vorsieht.


Hier geht's zum PDF «Brand Performance Check»