5. November 2018

Unsere Sicherheit liegt der Feuerwehr Aarburg am Herzen

Es ist Freitag, 15.09.2018 17.00 Uhr, ich mache mich auf den Weg nach Aarburg, wo ich ein Treffen im Depot der dortigen Feuerwehr habe. Heute darf ich hautnah miterleben, wie ein Einsatz bei der Feuerwehr Aarburg abläuft.


Im Vorfeld bespreche ich mit Kommandant Martin Ryser und Materialwart Roman Schmutz den Ablauf des heutigen Abends und sie geben mir Hintergrundinformationen zur Übung.  

Streng geheime Vorbereitungen

In einem sehr kleinen Kreis wird ein möglicher Feuerwehreinsatz entworfen und ein komplettes Konzept dafür geschrieben. Dieses ist streng geheim, da die Feuerwehrleute erst zum Einsatzzeitpunkt Informationen dazu erhalten. Für das Team gibt es keinen Unterschied, ob es eine Übung oder ein Ernstfall ist. Sie geben alles, um zu jedem Zeitpunkt die besten Retter in der Not zu sein.

Ab jetzt gilt's ernst

Als erstes versammelt sich die ganze Feuerwehr vor dem Depot. Der Kommandant Martin Ryser bestimmt den Einsatzleiter der heutigen Übung und übergibt ihm das Konzept. Dieser gibt den Einsatzort sowie den Zweck der Übung an.
Ein Bürogebäude ausserhalb des Dorfkerns steht in Flammen. Mehrere Personen müssen aus dem mit Rauch gefüllten Gebäude gerettet werden. Das Atemschutz-Team dringt als erstes in das Haus ein und evakuiert die Personen aus dem Objekt. Eine Dame kann via Fenster aus dem Haus gerettet werden, ein Einsatzkran mit Korb transportiert Personen aus dem oberen Stock. Gleichzeitig schreit ein kleines Mädchen um Hilfe, das über den Balkon gesichert werden kann.
Erst nach der vollständigen Rettung aller Personen wird das Feuer gelöscht. Die Übung war ein voller Erfolg – alles verlief nach Plan.

Feuerwehr Aarburg

73 freiwillige Personen sind bei der Feuerwehr Aarburg tatkräftig im Einsatz. Mindestens einmal pro Woche findet eine Feuerwehr-Übung statt. Einsätze gibt es 25-40 pro Jahr, darunter auch Fehlalarme, welche z.B. durch einen Brandmelder ausgelöst werden.
Brandbekämpfung, Regen, Gewitter, Ölspuren, Rettung aus dem Lift, Tierrettung, Personenrettung und Unfälle gehören zu den Herausforderungen eines jeden Feuerwehrmitglieds.

Bekleidung von workfashion.com

Die Feuerwehr Aarburg ist stolz auf ihre neue, einheitliche Dienstbekleidung. Wo sie auftreten erkennt man sofort: das ist die Feuerwehr Aarburg. Die Bekleidung ist repräsentativ, zeigt den Stolz eines jeden Feuerwehrmitglieds, ist bequem zu tragen und stärkt das Wir-Gefühl des ganzen Teams enorm.

Weitere News

Willkommen im workfashion.com-Team!
17. September 2018

Willkommen im workfashion.com-Team!

Anfang August hat Alex Cardoso seine Ausbildung zum kaufmännischen Angestellten mit E-Profil bei workfashion.com begonnen – wir heissen ihn herzlich willkommen im Team. Auf ihn warten drei abwechslungsreiche Lehrjahre, während derer er Einblick in verschiedene Abteilungen erhält und so optimal auf das Berufsleben vorbereitet wird.

Weiterlesen
Wir gratulieren zu den bestandenen Prüfungen!
27. August 2018

Wir gratulieren zu den bestandenen Prüfungen!

Es freut uns, dass wir gleich drei workfashion.com Mitarbeiterinnen zu ihren bestandenen Prüfungen gratulieren dürfen. Mit viel Engagement und Durchhaltevermögen haben Jacqueline Maurer, Sabrina Odermatt und Melanie Kos in den letzten Jahren ihre Weiterbildungen absolviert und wurden nun für Ihre Arbeit belohnt. workfashion.com fördert Weiterbildungen, um das Wissen der Mitarbeitenden zu erweitern und so unseren Kunden immer den besten Service bieten zu können.

Weiterlesen
Kurze Hosen sind ab sofort im Strassenbau wieder erlaubt
7. August 2018

Kurze Hosen sind ab sofort im Strassenbau wieder erlaubt

Die Warnkleider-Norm 640 710 wurde zurückgezogen: Bauarbeiter dürfen auf bestimmten Strassenbaustellen ab sofort wieder kurze Hosen tragen. Diese praxisgerechte Neuerung ist auf das Engagement des SBV zurückzuführen, der sich beim Schweizerischen Verband der Strassen- und Verkehrsfachleute (VSS) erfolgreich für die Abschaffung jener Vorschrift einsetzte, welche Bauarbeiter im Strassenbereich zum Tragen langer Hosen verpflichtet hatte. Die Änderung tritt per sofort in Kraft.

Weiterlesen
Fair produzierte Bekleidung ist möglich
7. Juni 2018

Fair produzierte Bekleidung ist möglich

Sicherheit, soziale Arbeitsbedingungen und existenzsichernde Löhne gehören zu den Grundbedürfnissen eines jeden Menschen. workfashion.com ag setzt sich Tag für Tag dafür ein, in der kompletten Lieferkette die Einhaltung dieser Bedürfnisse sicher zu stellen. Im Juni 2018 wurde uns der Fair Wear Foundation Leader Status verliehen, welcher unser Engagement auszeichnet. Wir sind stolz darauf, uns als einziges Berufsbekleidungsunternehmen der Schweiz zu den Fair Wear Foundation Leadern zählen zu dürfen.

Weiterlesen

Cookies

Schließen
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.