4. Dezember 2017

Neue Softshelljacke für Energieversorger aus pyroshell Material

Bereits seit Jahren bietet workfashion.com eine inzwischen beliebte Softshelljacke für Energieversorger mit Warn- und Lichtbogenschutz an. Durch die konsequente Weiterentwicklung am Material ist es nun möglich, nebst warngelb auch warnorange als Warnfarbe nach EN ISO 20471 anzubieten. Das pyroshellTM Material setzt zudem neue Massstäbe in Sachen Sicherheit und Komfort.


pyroshell™ revolutioniert den gesamten Flammschutzbereich und minimiert potenzielle Verbrennungen.Setzt man ein Gewebe mit pyroshell™-Technologie einer Flamme aus, wird eine starke Volumenvergrösserung eingeleitet. Dadurch werden sowohl Hitze als auch brandfördernde Gase weitgehend vom Gewebe ferngehalten. Zudem verdoppelt sich die Zeit zwischen dem Einsetzen der Schmerzen durch Erwärmung der Haut und Verbrennungen 2. Grades. Somit hat der Träger im Vergleich zu herkömmlichen Flammschutzartikeln mehr Zeit, in der er auf das Feuer reagieren kann.

pyroshell™-Test: Begrenzte Flammausbreitung nach EN ISO 15025:A

Dieser Test misst die begrenzte Ausbreitung von Flammen in vertikal ausgerichteten Geweben, wenn sie einer definierten Flamme ausgesetzt sind. Das pyroshell™-Flammschutzgewebe besteht den Test nach 10 Sekunden und die Flamme breitet sich sogar nach 5 Minuten nicht mehr weiter aus.

Der Firma Schoeller ist es mit dieser Technologie gelungen, permanenten Flammschutz mit Polyamid- und Polyestergeweben zu vereinen. Somit sind Energieversorger bei einem möglichen Kontakt mit Feuer und Funken nicht nur bestens geschützt, sondern geniessen auch den bekannten Tragekomfort von synthetischen Funktionsgeweben. Atmungsaktivität, Wind und Wetterschutz, Reiss- und Scheuerbeständigkeit, Leichtigkeit, Elastizität oder Pflegeleichtigkeit sind nur einige der Eigenschaften, die das Arbeiten in Funktionsgeweben mit pyroshell™ um ein Vielfaches angenehmer machen und sich zudem positiv auf die Leistungsfähigkeit auswirken.

Die Vorteile von pyroshellTM auf einen Blick:

  • Minimiert potenzielle Verbrennungen bei geringem Gewicht der Schutzbekleidung
  • Bietet höchsten Tragekomfort mit hervorragender Atmungsaktivität
  • Langlebig und nachhaltig
  • Frei von Phosphor und Halogen

Mit dem neuen Material sowie Optimierungen, welche aus der Praxis in die Weiterentwicklung eingeflossen sind, wurde die bislang bewährte Energie-Softshelljacke noch besser gemacht. Das neue Produkt verfügt über alle erforderlichen Zertifikate und ist per sofort ab Lager bei workfashion.com erhältlich.

Weitere News

Liebe deine Kleidung
29. Januar 2018

Liebe deine Kleidung

Jährlich landen Million Tonnen von Kleidern im Müll und die weltweite Kleiderproduktion hat sich in den letzten Jahren verdoppelt. Im Zuge des Fast Fashion Trends wurde Kleidung zum schnellen und günstigen Konsumgut und wird nicht mehr richtig wertgeschätzt. Was können wir tun, um diesem Trend entgegen zu wirken?

Weiterlesen
«Grüezi» Schweiz: Austausch Teil 2
18. Dezember 2017

«Grüezi» Schweiz: Austausch Teil 2

Meine Vorfreude war gross und so auch die Aufregung. Nach Sheenas Aufenthalt in Mazedonien durfte ich am 25. November zusammen mit ihr in die Schweiz reisen. Eine spannende Zeit lag vor mir.

Weiterlesen
«Zdravo» Mazedonien: Austausch Teil 1
11. Dezember 2017

«Zdravo» Mazedonien: Austausch Teil 1

Nach Wochen der Vorbereitung war es am 21. November endlich soweit. Ich brach nach Mazedonien auf, um dort unseren Produktionspartner Igmatomiteks zu besuchen. Vier spannende Tage mit vielen Eindrücken warteten auf mich.

Weiterlesen
Die Gesichter von workfashion.com
28. November 2017

Die Gesichter von workfashion.com

workfashion.com lebt von ihren Mitarbeitenden. Sie geben täglich Ihr Bestes, um unseren Kunden das beste Produkt und den besten Service zu bieten. Verschiedene Nationen, Dialekte, Altersgruppen und Typen prägen die Firmenkultur. Dieses Umfeld macht den Arbeitsalltag spannend und abwechslungsreich. Dabei dürfen wir auf viele langjährige Mitarbeitende zählen. Einige darunter zählen zu den diesjährigen Jubilaren; wie die Firma selbst. Als letztes stellen wir Ihnen Daniel Wyss vor:

Weiterlesen