30. Januar 2017

Graue Wäsche. Und wie sie wieder weiss wird.

Mit diesem Artikel starten wir eine neue Blogserie. Unter dem Titel «Gewusst wie» möchten wir Ihnen regelmässig Fachwissen aus dem Bereich der Berufsbekleidung vermitteln. Als erstes bringen wir Ihnen näher, aus welchen Gründen weisse Wäsche mit der Zeit grau wird und was man am besten dagegen machen kann.


Wir werden von unseren Kunden immer wieder mit dem Thema des Ergrauens von weisser Wäsche konfrontiert. Dies ist natürlich ärgerlich, hat jedoch verschiedene Gründe.

Gleich wie bei farbiger Bekleidung wird auch  bei der Produktion von weissem Gewebe mit Farbe gearbeitet, um die Stoffe weiss zu kriegen. Die natürliche gelbe Farbe von Baumwolle wird mit einem blauen Färbemittel kompensiert. Zusätzlich wird bei der Textilherstellung mit optischen Weissmachern gearbeitet, um den  Stoff noch weisser zu machen.

Diese optischen Weissmacher, auch manchmal Aufheller genannt, werden ebenso wie Farbe ausgewaschen. Zudem können auch helle Sonnenstrahlen diese Chemikalien deaktivieren. Das führt dazu, dass weisse und auch hell gefärbte Kleidung ergraut. Auch kann es sein, dass sich kleine Schmutzpartikel in der Bekleidung ablagern und die Aufheller abdecken.

Oft wird dann als Verbesserungsmassnahme Bleichen vorgeschlagen. Dies kann man zum Beispiel mit Hypochlorite, Peroxid, Perborate, Percarbonate, etc.

Bleichen leitet jedoch nicht nur dazu, dass weisse Stoff weisser werden sondern auch, dass die Materialien wie Baumwolle und Polyester angegriffen werden. Bleiche verursacht demzufolge eine Degenerierung der Kleidung, auch wenn es schonend gemacht wird.

Wir raten daher zur Vorsicht bei der Anwendung von Bleichmitteln, da es die Kleidung weniger lang haltbar machen kann.

Unser Tipp: Verwenden Sie Mittel, die wieder optische Weissmacher in die Kleidung hereinbringen, um den Verlust der Wirkung zu kompensieren. Das degeneriert die Kleidung nicht. Einige dieser Mittel sind zum Beispiel Vanish Oxy Action Powerweiss oder Wäsche-Weiss-Tücher. Aber es gibt auch andere Mitteln die dasselbe bewirken.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Waschen und stehen für Fragen natürlich gerne zur Verfügung.

Weitere News

Fair produzierte Bekleidung ist möglich
7. Juni 2018

Fair produzierte Bekleidung ist möglich

Sicherheit, soziale Arbeitsbedingungen und existenzsichernde Löhne gehören zu den Grundbedürfnissen eines jeden Menschen. workfashion.com ag setzt sich Tag für Tag dafür ein, in der kompletten Lieferkette die Einhaltung dieser Bedürfnisse sicher zu stellen. Im Juni 2018 wurde uns der Fair Wear Foundation Leader Status verliehen, welcher unser Engagement auszeichnet. Wir sind stolz darauf, uns als einziges Berufsbekleidungsunternehmen der Schweiz zu den Fair Wear Foundation Leadern zählen zu dürfen.

Weiterlesen
workfashion.com Nachhaltigkeitsbericht 2017
11. Mai 2018

workfashion.com Nachhaltigkeitsbericht 2017

Neue Produkte, erfolgreiche Partnerschaften, die Fokussierung auf Mazedonien als Produktionsstandort und das 50 Jahre Jubiläum prägten für workfashion.com das Geschäftsjahr 2017. So gab es diverse Herausforderungen aber noch mehr Erfolge, die uns mit Stolz auf das vergangene Jahr zurückblicken lassen. In unserem neuen Nachhaltigkeitsbericht 2017 erfahren Sie mehr dazu.

Weiterlesen
Schenkaktion am Fabrikladen Frühlingsverkauf
17. April 2018

Schenkaktion am Fabrikladen Frühlingsverkauf

An unserer diesjährigen Fabrikladen-Frühlingsaktion profitieren Sie von einmaligen Rabatten und haben zudem die Chance, gratis Kleider zu ergattern. Während der Aktionstage vom 25. bis 28. April verschenken wir jeden Tag ein Kontingent an ausgemusterten Einzelteilen.

Weiterlesen
BSCI wird zu amfori
27. März 2018

BSCI wird zu amfori

Die FTA (Foreign Trade Association) hat entschieden, per Januar 2018 unter dem neuen Namen amfori zu agieren. Die beiden Initiativen BSCI (Business Social Compliance Initiative) und BEPI (Business Environmental Performance Initiative) werden neu unter demselben Namen geführt. So will man die Organisation vereinheitlichen und fit für die Zukunft machen.

Weiterlesen

Cookies

Schließen
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.