17. August 2017

Die Herstellung von Gewebe

Weben, stricken, flechten – Stoffe können auf unterschiedliche Art und Weise hergestellt werden. Je nach Verarbeitung, ergeben sich unterschiedliche Designs und Eigenschaften. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die Herstellung von Gewebe.


Das Weben ist eine der ältesten Techniken bei der Stoffherstellung. Dabei werden mindestens zwei Fadensysteme rechtwinklig verkreuzt, wodurch ein Gewebe entsteht. Die Fäden in Längsrichtung heissen Kettfäden, die Querfäden sind die Schussfäden.

Früher wurde das Gewebe an sogenannten Pedal-Webstühlen produziert. Heute ist die Gewebeherstellung stark automatisiert und über 20 Webstühle werden von nur einem Mitarbeiter überwacht.

Pedal-Webstuhl   

Automatisierte Webstühle

Mit einer unglaublichen Geschwindigkeit – der Schussfaden bewegt sich so schnell dass man es mit dem Auge nicht verfolgen kann – werden Rolle nach Rolle Stoffe hergestellt. Das macht so viel Lärm, dass man eine Maschinehalle nur mit Ohrschutz betreten darf.

Bindungen

Es gibt viele Arten von Bindungen. Die wohl bekannteste ist die Canvasbindung (auch Leinwand, oder Poplin/ Popelin). Hierbei wird jeder Kettfaden mit einem Schussfaden abgewechselt. Also anders gesagt: einer oben und einer unten, wiederholt in beiden Richtungen.

Eine andere bekannte Bindung ist die Köperbindung. Hierbei werden jeweils zwei Faden mit einem Faden abgewechselt, und das in beiden Richtungen. Köperbindungen sind am schräg verlaufenden Grat zu erkennen und man findet sie  zum Beispiel bei Denim (Jeans). Auch bei workfashion.com wird Stoff mit dieser Bindung am meisten eingesetzt.

Es gibt noch viele weitere Bindungen, wobei die Abwechslung der Anzahl von Faden variiert: wie zum Beispiel 3:1 (Atlasbindung),  usw.

Bei Interesse finden Sie auf Wikipedia weitere Informationen zur Herstellung von Gewebe.

Bilder: Wikipedia, Getzner Textil AG

Weitere News

gusto19 – Kulinarische Nachwuchsförderung
26. Februar 2019

gusto19 – Kulinarische Nachwuchsförderung

Dieses Jahr findet der Kochlehrlingswettbewerbs «gusto» bereits zum 15. Mal statt und workfashion.com ist wieder als Bekleidungssponsor mit dabei. Wir durften der Finalistin Marina Koch vom Hotel Krone Lenzburg einen Tag bei ihren Vorbereitungen über die Schulter schauen. Beeindruckend, was sie als Lernende im 2. Lehrjahr bereits in den Kochtöpfen zaubert.

Weiterlesen
Bernmobil – zusammen unterwegs
18. Dezember 2018

Bernmobil – zusammen unterwegs

Insgesamt 720 Angestellte von Bernmobil durften am Sonntag, 9. Dezember zum Fahrplanwechsel erstmals ihre neue Berufsbekleidung im Alltag testen. Fahrdienstangestellte, Verkaufspersonal und Mitarbeitende des Kontrolldienstes wurden nach 15 Jahren neu eingekleidet – workfashion.com darf die Kleider produzieren. 

Weiterlesen
Kolibri – Die neue Care Kollektion an der IFAS
20. November 2018

Kolibri – Die neue Care Kollektion an der IFAS

Schlicht, modern, leicht und modular – Das ist die neue Care Kollektion «Kolibri». Diese entspricht dem heutigen Zeitgeist und lässt sich auf einfache Weise auf Ihr Corporate Design anpassen. Die Teile zeichnen sich zudem durch ihr leichtes Material aus, welches ein gutes Tragegefühl garantiert.

Weiterlesen

Cookies

Schließen
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.