27. März 2018

BSCI wird zu amfori

Die FTA (Foreign Trade Association) hat entschieden, per Januar 2018 unter dem neuen Namen amfori zu agieren. Die beiden Initiativen BSCI (Business Social Compliance Initiative) und BEPI (Business Environmental Performance Initiative) werden neu unter demselben Namen geführt. So will man die Organisation vereinheitlichen und fit für die Zukunft machen.


Mit den immer schnelleren und fundamentaleren Veränderungen der Welt, steigen auch die Anforderungen an Unternehmen. Es reicht nicht mehr, qualitativ hochwertige Produkte zu einem niedrigen Preis mit guter Verfügbarkeit zu liefern. Sie müssen auf eine Weise hergestellt und überbracht werden, die weder dem Menschen noch der Umwelt schadet.

amfori glaubt an eine Welt, in welcher der Handel soziale, ökologische und ökonomische Vorteile vereint. Ihre Mission ist, dass Unternehmen sozialen Wohlstand ermöglichen, natürliche Ressourcen verantwortungsvoll nutzen und einen globalen offenen Handel ermöglichen.

Bei amfori handelt sich um eine Initiative für Unternehmen, die sich für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der globalen Lieferkette engagieren. Die Mitglieder unterschreiben einen Verhaltenskodex und richten ein einheitliches Monitoringsystem ein. Ebenso werden Schulungen für Produktionsunternehmen angeboten.

workfashion.com ist seit 2009 Mitglied der ehemaligen BSCI und neu amfori. Nachhaltigkeit ist ein Grundwert des Handelns von workfashion.com. So basieren alle unsere unternehmerischen Entscheidungen auf den drei Pfeilern der Nachhaltigkeit, nämlich der Wirtschaftlichkeit, sozialer Fairness und Umweltverträglichkeit. Entsprechend arbeitet workfashion.com nur mit Produktionsstätten zusammen, die mindestens Mitglied bei amfori BSCI sind und zudem die Minimalanforderungen der Fair Wear Foundation erfüllen. Mit unserer Mitgliedschaft bei Fair Wear Foundation, welche auf den Textilbereich spezialisiert ist, gehen wir noch einen Schritt weiter und engagieren uns verstärkt für die soziale Nachhaltigkeit.

Über amfori

amfori ist der führende Verband des europäischen und internationalen Handels, der nachhaltige Lieferketten fördert. Per Ende 2017 zählte der Verband über 2’000 Mitglieder, aktiv in über 38 Ländern, erreicht über 5 Mio. Mitarbeitende und vereint Unternehmen mit einem Umsatz über 1000 Mrd. €.
Zudem unterstützt amfori die internationalen Aktivitäten ihrer Mitglieder durch das Angebot von Informationen und praktischen Lösungen zur Nachhaltigkeit in internationalen Lieferketten. Durch diese Zusammenarbeit und den gemeinsamen Ansatz haben die Mitglieder einen grösseren Einfluss, als wenn sie alleine aufträten.

Namensherkunft

Amphoren wurden in der Alten Welt, als die Prinzipien des erfolgreichen Handels etabliert wurden, als Behälter für den Versand von Waren verwendet. Sie symbolisieren den Pioniergeist des frühen globalen Handels und dass Handel zeitlos und essentiell für unsere Vergangenheit wie auch Zukunft ist.

Mehr Informationen zu amfori finden Sie auf den folgenden Seiten:
https://workfashion.com/de/unternehmen/verantwortung/
http://ch.amfori.org/

Weitere News

Schenkaktion am Fabrikladen Frühlingsverkauf
17. April 2018

Schenkaktion am Fabrikladen Frühlingsverkauf

An unserer diesjährigen Fabrikladen-Frühlingsaktion profitieren Sie von einmaligen Rabatten und haben zudem die Chance, gratis Kleider zu ergattern. Während der Aktionstage vom 25. bis 28. April verschenken wir jeden Tag ein Kontingent an ausgemusterten Einzelteilen.

Weiterlesen
Kochen, Lachen, Rätsel lösen
19. März 2018

Kochen, Lachen, Rätsel lösen

Der diesjährige Mitarbeiteranlass hatte es in sich. Einen Tag lang wurden die Mitarbeitenden von workfashion.com zu Köchen, Foodtestern und Abenteurern. Der Tag verging wie im Flug – was blieb, war ein Lächeln auf den Gesichtern.

Weiterlesen
Ausschreibungen – Teamwork Deluxe
27. Februar 2018

Ausschreibungen – Teamwork Deluxe

Teamwork wird bei workfashion.com generell grossgeschrieben. Doch wenn eine Ausschreibung eintrifft, erhält dieser Begriff eine neue Dimension. Dann werden alle Ressourcen mobilisiert, Grenzen werden nach oben verschoben und das Ziel, die Ausschreibung zu gewinnen, tritt für alle in den Mittelpunkt.

Weiterlesen
Liebe deine Kleidung
29. Januar 2018

Liebe deine Kleidung

Jährlich landen Million Tonnen von Kleidern im Müll und die weltweite Kleiderproduktion hat sich in den letzten Jahren verdoppelt. Im Zuge des Fast Fashion Trends wurde Kleidung zum schnellen und günstigen Konsumgut und wird nicht mehr richtig wertgeschätzt. Was können wir tun, um diesem Trend entgegen zu wirken?

Weiterlesen