Fallstudie Burkhalter Gruppe

Immer unter Strom.

Immer unter Strom

Die Burkhalter Gruppe ist eine unabhängige Gesamtanbieterin von Elektrotechnik am Bauwerk. Mit 40 Gruppengesellschaften an 96 Standorten ist das Unternehmen in allen vier Schweizer Landesteilen präsent – das Leistungsspektrum reicht von Installationen bis zu Telematik und deckt alle Arten von Gebäuden ab. Seit
2010 stattet workfashion.com die über 1800 Mitarbeitenden im Bau- und Servicebereich mit Berufsbekleidung
aus und sorgt für optimale Funktionalität und einen professionellen Auftritt im Burkhalter-Look.

Ausgangslage

Ganze zwölf Wettbewerber traten an, als die Burkhalter Gruppe 2010 einen fähigen Fachpartner für ihre zukünftige Mitarbeiterbekleidung suchte. Der Anforderungskatalog umfasste dabei die folgenden Kernpunkte: Die Bekleidung musste praxistauglich sein und den gängigen Sicherheitsnormen der Branche entsprechen. Design und Schnitt sollten einerseits den Mitarbeitenden zusagen – andererseits aber auch bei der Kundschaft auf Akzeptanz stossen. Und nicht zuletzt war ein einheitlicher Auftritt gefragt, der das Corporate Design der Burkhalter Gruppe wirkungsvoll nach aussen trägt.

Herausforderungen

Die wichtigste und vielfältigste Herausforderung war die anspruchsvolle Logistik. So sind die Mitarbeitenden der Burkhalter Gruppe zwar im einheitlichen Design auf Schweizer Baustellen unterwegs, doch trägt jedes Kleidungsstück den Namen einer der 40 Gruppengesellschaften. Gleichzeitig verfügt jeder einzelne Mitarbeitende über einen Grundstock an Arbeitsbekleidung, der üblicherweise drei Hosen, sieben Shirts und drei Pullover umfasst – sowie je nach Aufgabenbereich die passende Multinorm-Schutzbekleidung gemäss Störlichtbogen-Norm, antistatisch und schwer entflammbar.

Dieses Bekleidungskonzept allein ergibt rund 200 Druckpositionen, die mit der Online-Bestellplattform workfashion.net verknüpft werden mussten. Denn eine weitere Vorgabe war der vom Kunden geforderte autonome Bestellprozess: So musste jede Gruppengesellschaft die von ihren Mitarbeitenden benötigte Bekleidung selbstständig nachbestellen können – im Rhythmus des Arbeitsalltags und mit sinnvoller Lieferfrist, das heisst innerhalb von 10 Tagen nach Bestelleingang.

Die Lösung

Bereits bei der Ausschreibung setzte sich workfashion.com mit einem überzeugenden Designkonzept durch – neben dem stimmigen Preis-Leistungsverhältnis des Gesamtpakets. Als verbindendes optisches Element fungiert der Burkhalter-Flash, der die gesamte Gruppe repräsentiert und auf der Vorder- und Rückseite der Bekleidung in zwei unterschiedlichen Grössen abgebildet ist. Vorne links auf den Bekleidungsteilen steht zusätzlich der Name der jeweiligen Gruppengesellschaft. T-Shirts im typischen Gelbton des Unternehmens unterstreichen den hohen Wiedererkennungswert.

Um die hohe Lieferbereitschaft sicherzustellen, führt workfashion.com im eigenen Haus ein Kundenlager. Eigentliches Highlight ist allerdings die eigens geschaffene Online-Bestellplattform workfashion.net, über die sämtliche Gruppengesellschaften die von ihren Angestellten benötigten Kleidungsteile direkt und selbstständig bestellen können. So erhält jeder Mitarbeitende der Burkhalter Gruppe spätestens 10 Tage nach Eingang der Bestellung die für ihn vorgesehene Bekleidung – frisch bedruckt, sauber gebündelt und bereit für den nächsten Einsatz in der Welt der Elektrotechnik.

Kennzahlen

Über 1'800 Mitarbeitende und 15'000 Bekleidungsteile:

Arbeitsbekleidung

  • Jacke/Gilet
  • Bundhose Basic/multifunktionell
  • Latzhose
  • Windbreaker
  • T-Shirt, Polo, Sweater
  • Cap, Wollmütze und Gürtel

Schutzbekleidung

  • Arbeitsjacke/Softshelljacke
  • Bundhose

Repräsentative Bekleidung

  • Softshelljacke/Regenjacke
  • Hemden / Blusen
  • Krawatte

 

«workfashion.com vereint Dienstleistungsqualität und Design. Die Online-Bestellplattform wurde hervorragend
gelöst und auch die Bekleidung selber sorgt intern wie extern für Begeisterung.»

Zeno Böhm
CFO Burkhalter Management AG