12. Mai 2016

Un-Dress – The fabric I’m in

Bereits zum fünften Mal fand am 20. April der Event «Un-Dress» statt, bei dem sich alles um Nachhaltigkeit und Mode dreht. Mit spannenden Workshops, bekannten Designer-labels und einer exklusiven Fashionshow mit prominenter Unterstützung lieferte «Un-Dress» auch dieses Jahr den schlagkräftigen Beweis, dass nachhaltige Mode nicht nur fair, sondern auch stilbewusst, modern und unwiderstehlich ist. Als Sponsoring-Partner des Events war workfashion.com vor Ort dabei.


«Un-Dress» ist im Jahr 2012 durch eine Initiative von Studierenden der Universität St. Gallen entstanden und bietet seither eine innovative Plattform für den Ideenaustausch und die zukunftsorientierte Weiterentwicklung von nachhaltiger Mode. Der eintägige Event soll für den verantwortungsbewussten Kleiderkauf und die faire Herstellung von Textilien und Modeaccessoires entlang der gesamten Supply-Chain sensibilisieren. Ziel ist es, Studierende, Modeinteressierte und Vertreter der Branche unter dem Thema Nachhaltigkeit in St. Gallen zu vereinen und Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Mode nicht nur physisch, sondern auch emotional tragbar sein soll!

Vielfältiges Programm im Herzen von St. Gallen

Am Nachmittag hatten interessierte Teilnehmer die Möglichkeit, sich im kleinen Rahmen mit internationalen Experten der Branche auszutauschen und sich vertieft mit diversen Thematiken zu fairer Mode auseinanderzusetzen. Das Highlight des Events bildete die Fashionshow um 20 Uhr, an der lokale und internationale Labels wie Ann&Line, The Backyard, VIU und Sanikai ihre aktuellsten Kollektionen präsentierten und so einen Hauch internationalen Grossstadt-Chic nach St. Gallen brachten. Vor und nach der Fashionshow hatten die Besucher Gelegenheit, die präsentierten Kollektionen an der Designerausstellung in Ruhe zu betrachten und mit den Labels in Kontakt zu treten. Zudem sind ausgewählte Stücke exklusiv im Globus St. Gallen erhältlich.

Erfahren Sie hier mehr zu Un-Dress

Fotos: STUERMER FOTO

Weitere News

17. August 2017

Die Herstellung von Gewebe

Weben, stricken, flechten – Stoffe können auf unterschiedliche Art und Weise hergestellt werden. Je nach Verarbeitung, ergeben sich unterschiedliche Designs und Eigenschaften. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die Herstellung von Gewebe.

Weiterlesen
3. August 2017

Getzner Textil AG – Nachhaltig und kompetent

Mitten in Voralberg befindet sich einer der weltweit führenden Textilhersteller, die Getzner Textil AG. Im Hauptbetrieb in Bludenz werden Bekleidungsdamaste, Modestoffe für Hemden und Blusen, sowie technische Textilien höchster Qualität hergestellt. Nachhaltigkeit spielt dabei eine wichtige Rolle. So erstaunt es nicht, dass workfashion.com den Grossteil ihrer Hemden- und Blusenstoffe im Nachbarland bezieht.

Weiterlesen
10. Juli 2017

Interview mit Rösi Lindegger

Der wichtigste Erfolgsfaktor jeder Firma sind die Mitarbeitenden. Sie prägen die Firmenkultur, sind verantwortlich für Erfolge und geben dem Unternehmen ein Gesicht. workfashion.com hatte in den letzten 50 Jahren das Glück, viele langjährige Mitarbeiter zu haben, die mit der Firma durch dick und dünn gegangen sind. Eine davon, Rösi Lindegger, durften wir zum Jubiläum interviewen und mit ihr einen Teil der Geschichte Revue passieren lassen.

Weiterlesen
27. Juni 2017

Suisse Public und Expo Energietechnik

Mit der Suisse Public in Bern und der Expo Energietechnik in Niederurnen liegen zwei erfolgreiche Messen hinter uns. Wir durften an diesen Tagen dem interessierten Fachpublikum unser breites Sortiment an Berufsbekleidung vorstellen, spannende Gespräche führen und viele Inputs für unsere tägliche Arbeit sammeln. Wir danken unseren Kunden herzlich für den Besuch an unseren Messeständen – es war wiederum ein voller Erfolg.

Weiterlesen