6. Februar 2015

Neu Mitglied der Fair Wear Foundation

Seit 1. Februar 2015 ist workfashion.com Mitglied der Fair Wear Foundation. FWF ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die sich für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in Bekleidungs-fabriken einsetzt. Die „Multi-Stakeholder“-Initiative wird getragen von Unternehmensverbänden, Gewerkschaften sowie Nichtregierungsorganisationen (NGO).


Als Mitglied der Fair Wear Foundation verpflichtet sich workfashion.com die FWF Arbeitsrichtlinien  (Code of Labour Practices) in der Zulieferkette umzusetzen. Dieser Verhaltenskodex umfasst die folgenden Prinzipien:

Um die Einhaltung dieser Arbeitsrichtlinien sicherzustellen, prüft die Fair Wear Foundation, zusätzlich zu den Vertretern von workfashion.com, regelmässig die Arbeitsbedingungen in den Fabriken und betreibt in 15 Ländern Beschwerde-Hotlines für ArbeiterInnen. Über die Ergebnisse wird öffentlich berichtet.

Mit der Mitgliedschaft verpflichtet sich workfashion.com:

  • Jedes Jahr einen Arbeitsplan bezüglich Massnahmen und Verbesserungen zu machen
  • Sich jährlich in Hagendorn von der FWF auditieren zu lassen (Brand Performance Check)
  • Einen sozialen Jahresrapport zu publizieren

Im ersten Jahr der Mitgliedschaft sollen die Prinzipien der Fair Wear Foundation bei den Produktionspartnern eingeführt und das Bewusstsein bei den eigenen Mitarbeitern sowie Lieferanten erhöht werden. Gemäss den Bedingungen des FWF Code of Labour Practices im ersten Jahr der Mitgliedschaft plant workfashion.com bis Ende 2015 mindestens 40% des Einkaufsvolumens zu auditieren. Dies zusätzlich zu den bereits existierenden BSCI Audits.

workfashion.com strebt mit allen Partnern und Lieferanten eine langfristige Zusammenarbeit an, um die Qualität und Agilität der Lieferkette sicherstellen zu können. Mit der Fair Wear Foundation Mitgliedschaft will workfashion.com einen weiteren wichtigen Beitrag zu sozial verträglichen Arbeitsbedingungen in der Kleidungsindustrie leisten. Zudem soll für die Kunden das Risiko, nicht ordnungsgemäss produzierte Bekleidung zu kaufen, reduziert werden.

Weitere Informationen zu Fair Wear Foundation

Offizielles Signing vom 5. Februar an der ISPO München:

Weitere News

17. August 2017

Die Herstellung von Gewebe

Weben, stricken, flechten – Stoffe können auf unterschiedliche Art und Weise hergestellt werden. Je nach Verarbeitung, ergeben sich unterschiedliche Designs und Eigenschaften. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die Herstellung von Gewebe.

Weiterlesen
3. August 2017

Getzner Textil AG – Nachhaltig und kompetent

Mitten in Voralberg befindet sich einer der weltweit führenden Textilhersteller, die Getzner Textil AG. Im Hauptbetrieb in Bludenz werden Bekleidungsdamaste, Modestoffe für Hemden und Blusen, sowie technische Textilien höchster Qualität hergestellt. Nachhaltigkeit spielt dabei eine wichtige Rolle. So erstaunt es nicht, dass workfashion.com den Grossteil ihrer Hemden- und Blusenstoffe im Nachbarland bezieht.

Weiterlesen
10. Juli 2017

Interview mit Rösi Lindegger

Der wichtigste Erfolgsfaktor jeder Firma sind die Mitarbeitenden. Sie prägen die Firmenkultur, sind verantwortlich für Erfolge und geben dem Unternehmen ein Gesicht. workfashion.com hatte in den letzten 50 Jahren das Glück, viele langjährige Mitarbeiter zu haben, die mit der Firma durch dick und dünn gegangen sind. Eine davon, Rösi Lindegger, durften wir zum Jubiläum interviewen und mit ihr einen Teil der Geschichte Revue passieren lassen.

Weiterlesen
27. Juni 2017

Suisse Public und Expo Energietechnik

Mit der Suisse Public in Bern und der Expo Energietechnik in Niederurnen liegen zwei erfolgreiche Messen hinter uns. Wir durften an diesen Tagen dem interessierten Fachpublikum unser breites Sortiment an Berufsbekleidung vorstellen, spannende Gespräche führen und viele Inputs für unsere tägliche Arbeit sammeln. Wir danken unseren Kunden herzlich für den Besuch an unseren Messeständen – es war wiederum ein voller Erfolg.

Weiterlesen