16. Februar 2016

Nachhaltig Shoppen

Nachhaltige Arbeitsbekleidung zu kaufen ist das eine. Doch wie weiss ich, welche Freizeitbekleidung fair hergestellt wurde und wo kann ich diese kaufen? Eine Frage, die auch unsere Mitarbeiter gerne beantwortet hätten. Wir haben ein paar Tipps & Tricks zusammengestellt.


Das Angebot an Bekleidung wächst und wächst. Immer mehr Marken entstehen, zahlreiche Geschäfte werden aus dem Boden gestampft und so wird es nicht einfacher, sich in diesem riesigen „Modedschungel“  zurechtzufinden. Vor allem wenn man fair produzierte Bekleidung tragen möchte. Denn teuer bedeutet nicht automatisch nachhaltig. Woran kann man sich also orientieren?

Fair Wear Foundation Shopping Guide

Auf der Website von Fair Wear Foundation haben Konsumenten die Möglichkeit, sich einen Shopping Guide zusammen zu stellen. Auf der Brands-Seite wählt man sein Land an und erhält eine Liste aller Marken, die bei Fair Wear Foundation Mitglied und im jeweiligen Land vertreten sind. Für die Schweiz haben wir diese Liste bereits für Sie erstellt.
Shopping-Liste runterladen

Glore – Der nachhaltige Fashion Store

Glore steht für globally responsible fashion und bietet hochwertige, modische Produkte, die im Einklang mit Mensch und Natur hergestellt werden. Deshalb führt Glore ausschliesslich Marken, die fair gehandelte und ökologisch nachhaltige Mode mit ethischem Anspruch bieten. Das erste Glore-Geschäft in der Schweiz befindet sich in Luzern. Es gibt zudem einen Deutschen Online-Shop.

Changemaker – Ethik küsst Ästhetik

Changemaker vereint unter einem Dach Angebote, die dem Bedürfnis des veränderten Konsumbewusstseins nach mehr Sinn und Nachhaltigkeit sowie der Modernisierung von Fair Trade und Öko entsprechen. In den sieben Shops in der Deutschschweiz finden Kunden ein breites Angebot an Wohnaccessoires, Kosmetikprodukten, Spielzeug, Schmuck und auch modische Accessoires.

Das Angebot an nachhaltig produzierten Produkten und insbesondere nachhaltiger Mode wächst stetig und so gibt es neben grösseren Marken mittlerweile viele kleine Labels, die zum Beispiel regional oder bei sozialen Projekten und Institutionen produzieren lassen.

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Shoppen!

Weitere News

19. Juni 2017

FAIR WEAR FOUNDATION BRAND PERFORMANCE CHECK

Am 11. April fand im Rahmen unserer Mitgliedschaft bei Fair Wear Foundation unser zweiter Brand Performance Check statt. Dabei wurde anhand des FWF Code of Labour Practices überprüft, welche konkreten Bestrebungen workfashion.com unternimmt, um die Arbeitsbedingungen in der textilen Lieferkette zu verbessern. Wir sind stolz, dass wir nach zwei Jahren der Mitgliedschaft bei FWF mit einer sehr hohen Punktzahl erneut den Status Good erreicht haben.

Weiterlesen
13. Juni 2017

PistorPlus Angebot

Pistor Kunden profitieren vom Juni bis August von 20 % Rabatt auf Bäcker- und Konditorbekleidung von workfashion.com.

Weiterlesen
2. Juni 2017

GORE-TEX® PYRAD®

Stets sicher – bei jedem Wetter: Für Arbeiten im Stromversorgungsbereich bietet workfashion.com jetzt GORE-TEX® PYRAD® Produkte mit zusätzlichem Lichtbogenschutz. Entdecken Sie die leichteste Bekleidung am Markt, welche dauerhaft wasserdicht ist und zuverlässigen Schutz vor den thermischen Gefahren eines Störlichtbogens bietet.

Weiterlesen
30. Mai 2017

workfashion.com Firmenchronik

Vom Anbieter für Regenbekleidung bis hin zum Vollserviceanbieter für Berufsbekleidung – einiges hat sich verändert während der 50-jährigen Firmengeschichte von workfashion.com. Am 27. September dürfen wir den Gründungstag der ursprünglichen Firma PLUS-TEX AG feiern. Zu diesem Anlass haben wir die letzten 50 Jahre in einer Firmenchronik zusammengefasst.

Weiterlesen