28. Januar 2016

Ein neues Gewand für CCA Angehrn

Die CCA Angehrn steht für Innovation; dies beweist sie erneut mit der Umgestaltung des CCA-Marktes in Spreitenbach. Vintage ist das Motto des neuen Ladendesigns. Passend dazu durfte workfashion.com ein neues Bekleidungskonzept ausarbeiten.


Seit Mitte November präsentiert sich der neue CCA-Markt in Spreitenbach für die Profi-Kunden aus der Gastronomie und Detailhandel in einem gänzlich neuen Auftritt. Drei Schwerpunkte prägen das neue Konzept: Eine bessere Orientierung in den Sortimenten, effiziente Einkaufswege sowie stimmungsvolle Marktplätze und Inspirationspunkte.

Natürlich spiegelt sich das neue Konzept auch in der Bekleidung wieder. Hemden und Blusen im grünen Karomuster, schlichte Hosen sowie hochwertige Accessoires – modern und doch „vintage“. Bei der Ausarbeitung des neuen Bekleidungskonzepts standen die Bedürfnisse der Mitarbeiter an oberster Stelle. Sie sollten sich rundum wohlfühlen und so den Grosshändler optimal repräsentieren.

Eine weitere Herausforderung war die Namensbeschriftung – sie sollte einheitlich sein und das Material nicht beschädigen. Dies wurde mit einem Knopfloch optimal gelöst. Bei den Softshell-Teilen wurde ein funktioneller Kälteschutz eingearbeitet für einen optimalen Komfort. Ausserdem wurden eigens Damenmodelle ausgearbeitet, um auch den Frauen eine optimale Passform bieten zu können. Und zu guter Letzt durfte natürlich der Slogan «Frische für Profis» nicht fehlen.

Im laufenden Jahr werden die weiteren acht CCA Standorte Schritt für Schritt nachgerüstet und umgebaut.  

Thomas Leutwyler (Leiter Non Food)

«Ich fühle mich wohl in der neuen Bekleidung, vor allem im Hemd. Da ich vorher lange Zeit im Aussendienst gearbeitet habe, bin ich das Tragen von Hemden gewohnt. Der Auftritt wirkt dadurch auch besser. Es ist ein schönes neues Konzept geworden, bei dem auf die Funktionalität und Bequemlichkeit eingegangen wurde.»

Sibylle Buchmann (Mitarbeiterin Frischprodukte)

«Der Tragekomfort der Bekleidung ist sehr gut. Ich trage die Hose gerne da sie etwas luftig ist. Ich habe vor einer Woche in die Frischeabteilung gewechselt. dadurch habe ich noch etwas kalt. Ich bin noch nicht so abgehärtet wie die anderen und auf jeden Fall «es Gfröörli». Eine Fleecejacke wäre deshalb toll. Die Gilets wurden leider noch nicht verteilt.»

Das Wichtigste in Kürze

Neue CCA Bekleidungsteile

Langschürze, Halbschürze, Hemd, Bluse, Softshell Veste, weisses Hemd für Marktleiter, Kochhose, Kochschürze, Krawatte (grünes Muster), Schal (grünes Muster), Softshelljacke Damen- und Herrenmodell, schwarze Hosen (optional)

Abteilungen

Bistro/Take away, Marketing/Sales/Event, Verkaufspersonal

Anzahl Mitarbeiter alle CCA Märkte

Rund 300 Mitarbeiter

Weitere News

17. August 2017

Die Herstellung von Gewebe

Weben, stricken, flechten – Stoffe können auf unterschiedliche Art und Weise hergestellt werden. Je nach Verarbeitung, ergeben sich unterschiedliche Designs und Eigenschaften. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die Herstellung von Gewebe.

Weiterlesen
3. August 2017

Getzner Textil AG – Nachhaltig und kompetent

Mitten in Voralberg befindet sich einer der weltweit führenden Textilhersteller, die Getzner Textil AG. Im Hauptbetrieb in Bludenz werden Bekleidungsdamaste, Modestoffe für Hemden und Blusen, sowie technische Textilien höchster Qualität hergestellt. Nachhaltigkeit spielt dabei eine wichtige Rolle. So erstaunt es nicht, dass workfashion.com den Grossteil ihrer Hemden- und Blusenstoffe im Nachbarland bezieht.

Weiterlesen
10. Juli 2017

Interview mit Rösi Lindegger

Der wichtigste Erfolgsfaktor jeder Firma sind die Mitarbeitenden. Sie prägen die Firmenkultur, sind verantwortlich für Erfolge und geben dem Unternehmen ein Gesicht. workfashion.com hatte in den letzten 50 Jahren das Glück, viele langjährige Mitarbeiter zu haben, die mit der Firma durch dick und dünn gegangen sind. Eine davon, Rösi Lindegger, durften wir zum Jubiläum interviewen und mit ihr einen Teil der Geschichte Revue passieren lassen.

Weiterlesen
27. Juni 2017

Suisse Public und Expo Energietechnik

Mit der Suisse Public in Bern und der Expo Energietechnik in Niederurnen liegen zwei erfolgreiche Messen hinter uns. Wir durften an diesen Tagen dem interessierten Fachpublikum unser breites Sortiment an Berufsbekleidung vorstellen, spannende Gespräche führen und viele Inputs für unsere tägliche Arbeit sammeln. Wir danken unseren Kunden herzlich für den Besuch an unseren Messeständen – es war wiederum ein voller Erfolg.

Weiterlesen