13. Oktober 2016

Ein Blick in die Produktion von ID® Identity

Regelmässige Besuche der Produktionsstätten sind für workfashion.com ein wichtiges Instrument, um die Einhaltung des Fair Wear Foundation Verhaltenskodex zu überwachen und die Zusammenarbeit mit unseren Partnern stetig zu verbessern. Auch bei unseren Handelswarenlieferanten ist uns dies ein wichtiges Anliegen. So hat unser CEO Alfred J. Beerli die Produktionsstätten von ID® Identity in Bangladesh besucht.


Wenn man an die Textilindustrie in Bangladesh denkt, sind es sicher nicht positive Bilder die einem als erstes in den Sinn kommen. Doch dass es auch anders geht, beweisen die Produktionsstätten in welchen ID® Identity ihre Kleider produzieren lässt. workfashion.com CEO Alfred J. Beerli hat die beiden Werke in Bangladesh besucht und ist mit vielen Positiven Eindrücken zurückgekommen.

«Mit grosser Freude stelle ich fest, dass es in Bangladesch möglich ist, hochwertige Berufsbekleidung zu sozial und ethisch fairen und korrekten Bedingungen herzustellen. 

Im Rahmen der Produzenten-Überprüfungen unseres dänischen Handelswarenpartners und Spezialisten in Strickwaren ID® Identity, konnte ich mich im Juni 2016 persönlich von den sehr vielen positiven Anstrengungen und Massnahmen der beiden Produzenten begeistern. Die Suche entsprechender Produzenten und insbesondere die partnerschaftliche Zusammenarbeit erfordert jedoch das Bewusstsein, dass eine entsprechende Zusammenarbeit nicht nur über möglichst billige Preisverhandlungen definiert werden kann. Meiner Meinung nach ist es möglich, in einem Land welches von der ILO als kritisch eingestuft ist, menschenwürdig und mit gerechter Entlohnung zusammenzuarbeiten.

Wichtig dabei scheint mir, dass man sich die Zeit nimmt, die «nachhaltig engagierten Produzenten» im Heuhaufen der vielen Möglichkeiten zu finden und sich mit diesen in einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit gemeinsam für die Zukunft entwickelt.»


Weitere News

17. August 2017

Die Herstellung von Gewebe

Weben, stricken, flechten – Stoffe können auf unterschiedliche Art und Weise hergestellt werden. Je nach Verarbeitung, ergeben sich unterschiedliche Designs und Eigenschaften. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die Herstellung von Gewebe.

Weiterlesen
3. August 2017

Getzner Textil AG – Nachhaltig und kompetent

Mitten in Voralberg befindet sich einer der weltweit führenden Textilhersteller, die Getzner Textil AG. Im Hauptbetrieb in Bludenz werden Bekleidungsdamaste, Modestoffe für Hemden und Blusen, sowie technische Textilien höchster Qualität hergestellt. Nachhaltigkeit spielt dabei eine wichtige Rolle. So erstaunt es nicht, dass workfashion.com den Grossteil ihrer Hemden- und Blusenstoffe im Nachbarland bezieht.

Weiterlesen
10. Juli 2017

Interview mit Rösi Lindegger

Der wichtigste Erfolgsfaktor jeder Firma sind die Mitarbeitenden. Sie prägen die Firmenkultur, sind verantwortlich für Erfolge und geben dem Unternehmen ein Gesicht. workfashion.com hatte in den letzten 50 Jahren das Glück, viele langjährige Mitarbeiter zu haben, die mit der Firma durch dick und dünn gegangen sind. Eine davon, Rösi Lindegger, durften wir zum Jubiläum interviewen und mit ihr einen Teil der Geschichte Revue passieren lassen.

Weiterlesen
27. Juni 2017

Suisse Public und Expo Energietechnik

Mit der Suisse Public in Bern und der Expo Energietechnik in Niederurnen liegen zwei erfolgreiche Messen hinter uns. Wir durften an diesen Tagen dem interessierten Fachpublikum unser breites Sortiment an Berufsbekleidung vorstellen, spannende Gespräche führen und viele Inputs für unsere tägliche Arbeit sammeln. Wir danken unseren Kunden herzlich für den Besuch an unseren Messeständen – es war wiederum ein voller Erfolg.

Weiterlesen